Lesespaß-Aktion im März

Matze vor, tanz ein Tor!

Sportlich zu geht es bei der Lesespaß-Aktion der Beverunger Bücherei am Samstag, 23.03.2019 von 15.30 - 17.00 Uhr für Kinder ab 4 Jahre. Denn im Mittelpunkt steht mit dem Bilderbuch "Matze vor, tanz ein Tor!" ein Fußballabenteuer, genauer gesagt eine Fuß-Ballett-Geschichte.

Wie immer ist zur besseren Planung eine Anmeldung wünschenswert!

Künftige Erstklässler feiern Lesefest

Eigentlich erhält man in der Regel erst mit 18 Jahren den ersten Führerschein. Den künftigen Schulkindern aus der Kindertageseinrichtung PariSozial Sonnenbreite wurde aber bereits jetzt im Rahmen eines Lesefestes ein Führerschein überreicht. Dieser dokumentiert, dass sie "bibfit" (= bibliotheksfit) sind, d. h. die Verkehrs- bzw. "Spielregeln" in einer Bibliothek kennen. Davon konnten sich auch die Väter und Mütter überzeugen, die ihre Sprösslinge zur Abschlussveranstaltung begleiteten.

06.03.2019

Bei vier Besuchen in der Beverunger Bücherei in Begleitung der Erzieherin Verena Wolff erhielten die Fünf- und Sechsjährigen, die nach den Sommerferien eingeschult werden, spielerisch einen lehrreichen und zugleich spannenden Einblick in die Welt der Bücher. Sie wissen jetzt, was der Unterschied zwischen einer Bücherei mit Ausleihe und einer Buchhandlung mit Verkauf ist, wo die Bilderbücher stehen, dass es auch Spiele zum Ausleihen gibt und wo man Sachbücher über Fußball oder Pferde findet. „Durch das Projekt 'Ich bin bibfit. Der Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder' sollen die ABC-Schützen mögliche Berührungsängste vor einer Bücherei verlieren“, so Hildegunde Grabe-Dragan und Irmhild Pissors vom Bücherei-Team. "Man merkt den Kindern an, dass sie stolz sind, Bücher ausleihen zu dürfen. Gleichzeitig erleben sie ein Stück Verantwortung, indem sie darauf aufpassen und auch für die rechtzeitige Rückgabe sorgen."
Reichlich Auswahl, um Wissensdurst und Literaturhunger zu stillen, können aber auch Erwachsene in der Beverunger Bücherei finden. Zu ihrem Bestand gehören mehr als 6500 Medien, angefangen von Zeitschriften bis hin zu DVDS, die allesamt auch außerhalb der Öffnungszeiten via Homepage (www.buecherei-beverungen.de) bequem von zu Hause in den Blick genommen und bei Bedarf online vorgemerkt werden können.

Unser Tipp für Siedem glueck so nah

Bücherei-Mitarbeiterin Dagmar Groffmann empfiehlt:

Die Mondschwester

von Lucinda Riley

Tiggy d'Aplièse hat sich schon als Kind mit Hingabe um kranke Tiere gekümmert. Auch jetzt, als junge Zoologin, ist die Beschäftigung mit Tieren ihre Erfüllung. Als sie das Angebot erhält, auf einem weitläufigen Anwesen in den schottischen Highlands Wildkatzen zu betreuen, zögert sie nicht lange. Dort trifft sie auf Chilly, einen weisen, alten Zigeuner aus Andalusien. Es ist eine schicksalhafte Begegnung, denn er hilft Tiggy, die ein Adoptivkind ist, das Geheimnis ihrer Herkunft zu lüften. Sie reist nach Granada, wo sie dem ebenso glamourösen wie dramatischen Lebensweg ihrer Großmutter Lucia folgt, der berühmtesten Flamenco-Tänzerin ihrer Zeit. Und Tiggy versteht endlich, welch großes Geschenk ihr zur Stunde ihrer Geburt zuteil wurde ...

Verlagsinformation

Helden-ABC in der Beverunger Bücherei

"Meine Mama hat so lange Beine, dass sie im Supermarkt keine Rolltreppe braucht." So oder ähnlich schwärmten nicht nur die beiden Protagonisten des Bilderbuches "Meine Mama ist ein Superheld" bei der Lesespaß-Aktion in der Beverunger Bücherei. Wie der Titel schon verrät, ging es um einen ganz besonderen Superhelden. Denn Superman & Co. werden überholt von einer Supermama. Was diese und überhaupt einen Helden ausmacht, das konnten die kleinen Lesehelden an diesem Nachmittag erfahren.
Aufmerksam lauschen sie dem Streitgespräch der beiden Bilderbuchhelden und kommentieren dies begeistert.
In der Summe waren sich aber alle einig, die besten Mütter der Welt zu haben, die es verdienen, mehr als an einem Tag im Mai gefeiert zu werden.

23.02.2019

Beverunger Bücherei zählt

13060 Ausleihen, ob klassisches Buch, E-Book, Hörbuch, Zeitschrift oder Gesellschaftsspiel, zählte die Beverunger Bücherei im Jahr 2018. Umgerechnet sind das 53 im Schnitt bei 246 Öffnungsstunden im Jahr. Die Zahl der aktiven Nutzerinnen und Nutzer stieg von rund 460 im Jahr 2017 auf rund 500. Bei den Neuanmeldungen war ein Anstieg um mehr als 50 % von 73 auf 116 zu verzeichnen. Diese Zahlen gehen aus der Jahresstatistik hervor, die bei der ersten Teamsitzung jetzt vorgestellt wurde. Insgesamt eine sehr positive Entwicklung, die angesichts der zunehmenden Digitalisierung in unserer Gesellschaft nicht selbstverständlich ist, und zeigt: Büchereien sind nicht out.

29.01.2019

Förderung der Lesekompetenz

Mit einer Reihe an Angeboten präsentiert sich das ausschließlich ehrenamtlich arbeitende Team der Beverunger Bücherei weiterhin zu weit mehr als einer reinen Leihbibliothek. Im vergangenen Jahr gab es mehr als 50 Veranstaltungen. Deren Schwerpunkt liegt nach wie vor bei der Leseförderung. „Öffentlichkeitsarbeit ist das A und O“," betonte die Büchereileitung. So reiche das Angebot von Lesespaß-Aktionen, einem Bilderbuchkino und Kamishibai, einem japanischen Erzähltheater, bis hin zur Beteiligung am Ferienpassprogramm des örtlichen Kinderschutzbundes und der KfD Haarbrück. Darüber hinaus ....

Weiterlesen ...

Geheimnisvolles Paket im Familienzentrum

"Was soll das denn? Da ist doch gar nichts drin!", wunderten sich die Teilnehmer der Lesespaß-Aktion, zu der die Beverunger Bücherei traditionell vor Weihnachten in das Familienzentrum "Die Brücke" eingeladen hatte. In dem Bilderbuch "Das rote Paket" wandert ein geheimnisvolles rotes Paket mit einer blauen Schleife von einem zum anderen, ohne dass es geöffnet wird? Aber schließlich entdeckten die Kindergartenkinder zusammen mit Anna, der kleinen Hauptperson des Bilderbuches, dass es sich eigentlich um ein Zauberpaket handelt. Denn die Beschenkten freuen sich über die Aufmerksamkeit, die darüber hinaus auch dazu führt, in der Hektik des Alltags wieder miteinander ins Gespräch zu kommen. Im anschließenden kreativen Teil wurden viele bunte Päckchen zu Papier gebracht - sei es zur Ergänzung der heimischen Weihnachtsdekoration oder, entsprechend der Botschaft des Buches, zum Verschenken.

03.12.2018

Leseförderprojekt BEVERUNGER LESETALER geht in die vierte Runde

An die Bücher - fertig - los!

Das Leseförderprojekt BEVERUNGER LESETALER startet wieder. Nach dem Erfolg der ersten drei Runden geht`s nun wieder los. Ab sofort lesen die dritten und vierten Klassen des Grundschulverbundes der Stadt Beverungen wieder um die Wette. Anders als zuvor wird in beiden Jahrgängen eine Siegerklasse ermittelt. Auf sie wartet am Ende des Projekts vor den Osterferien wieder als besondere Belohnung eine Begegnung und Lesung mit einem bekannten Kinderbuchautor.

Der BEVERUNGER LESETALER ist neben dem einmal im Jahr stattfindenden Vorlesewettbewerb ein wichtiger Schritt der Leseförderung in Zusammenarbeit zwischen der Beverunger Grundschule und der örtlichen Bücherei (ehemals KÖB). Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 leihen sich in der Schülerbücherei oder in der Beverunger Bücherei ein Buch aus und geben dieses nach der Lektüre zusammen mit einem ausgefüllten Leseempfehlungsbogen wieder da ab, wo sie es ausgeliehen haben. Dafür erhalten sie einen BEVERUNGER LESETALER, der in einer "Schatzkiste" in den jeweiligen Klassen gesammelt wird. Alle beteiligten Schüler werden am Ende der Aktion wieder Gewinner sein, denn die vergangenen Runden haben gezeigt, dass für viele Kinder, die eigentlich gar nicht so viel lesen, der BEVERUNGER LESETALER ein toller Ansporn war. Und an Lesefutter mangelt es in Beverungen nicht: Die Kinder können sich sowohl in der Schülerbücherei ihrer Schule als auch in der Beverunger Bücherei (direkt neben der katholischen Kirche) jede Menge Bücher ausleihen. Und das alles kostenlos. Vor dem offiziellen Start waren die insgesamt sieben teilnehmenden Klassen noch einmal zu Stippvisiten in der Beverunger Bücherei. Die Projektkosten (v. a. Kosten für die Autorenlesung) übernimmt weiterhin der Beverunger Bezirksausschuss, ohne dessen Unterstützung dieses mittlerweile bewährte Leseförderprojekt nicht hätte auf den Weg gebracht werden können.

Foto: Beverunger Grundschüler auf Stippvisite in der örtlichen Bücherei (September 2018)

Neu: App der Büchereien für das Handy

Der Online-Katalog der Bücherei in Beverungen steht auch als Smartphone-App in den AppStores zur Verfügung. Die kostenlose App "bibkat" (für iOS und Android) ermöglicht den bequemen Zugriff auf den Katalog von überall.

Funktionsumfang:
- Suche im Online-Katalog der Bücherei
- Merkzettel für Medien, synchronisiert mit der Webansicht des Katalogs
- Anzeige des Medienstatus: Verfügbar, verliehen oder schon vorgemerkt?
- Medien direkt vormerken oder im Leserkonto verlängern
- Das gesamte Leserkonto auf einen Blick: Ausgeliehene Medien, vorgemerkte Medien, Gebühren und Nachrichten aus der Bibliothek
- Anzeige allgemeiner Informationen der Bibliothek: Kontaktdaten, Öffnungszeiten im Kalender, ...

E-Book Ausleihe

Kennen Sie schon unser E-Book Angebot?

libell e

Kontakt

DIE BÜCHEREI
St. Johannes Baptist

An der Kirche 9
37688 Beverungen
Telefon 05273/389626

Öffnungszeiten

Sonntag

10.00 – 11.00 Uhr

Dienstag

15.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch

10.00 – 11.00 Uhr

Donnerstag

17.00 – 18.30 Uhr

Mitarbeiter Login

Scroll to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok