»Lesetaler«-Aktion endet mit Autorenlesung

Beverungen (rom) (WB). Wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Aus diesem Grund ist Leseförderung im jungen Alter besonders wichtig. Die Katholische Öffentliche Bücherei und die Grundschule Beverungen arbeiten nun seit drei Jahren zusammen und haben die Aktion »Lesetaler« ins Leben gerufen. Wer fleißig liest und zu seinem Buch eine aussagekräftige Leseempfehlung schreibt, bekommt einen Taler. Die Taler sammeln die Schüler jeder Klasse in einer Schatzkiste und am Ende wird gezählt. Für die zwei fleißigsten Klassen gibt es zum Abschluss eine große Überraschung.

170 Grundschüler haben in dieser »Lesetaler«-Runde von Oktober bis März insgesamt 727 Bücher gelesen. Weil alle Schüler so viel Spaß am Lesen hatten, gingen dieses Jahr sogar drei Siegerklassen aus der Aktion hervor: die 3a (Klassenlehrerin Juliana Finke), die 4a (Klassenlehrerin Elisabeth Schmidt) und die 4c (Klassenlehrerin Elke Wessler).

Zur Belohnung holte Beate Menge von der Katholischen Öffentlichen Bücherei die Autorin Anne Steinwart aus Steinheim nach Beverungen, die den Kindern unter anderem aus ihren Büchern »Opa hat sich verliebt« und »Sternenhimmel Fliegendreck« vorlas. Die Grundschüler lauschten gespannt den Geschichten und Gedichten Steinwarts. Auch Schuldirektorin Birgit Riepe-Dewender und Beate Menge von der KÖB freuten sich über den guten Anklang, den die Lesung bei den Kindern fand. Besonders sei zu betonen, dass das Projekt nie ohne die Hilfe des Bezirksausschusses hätte zu Stande kommen können.

05.04.2017 Text und Bild: Roman Winkelhahn
Westfalen-Blatt

Mit den Ohren sehen

Nicht nur beim KÖB Lesespaß, sondern auch bei Familie Ziege ("Wölfe gibt`s doch gar nicht") wird vorgelesen und zwar eine Wolfsgeschichte. Für allesamt wurde es dann immer gruseliger, als der Buchinhalt plötzlich Wirklichkeit zu werden schien. So erfuhren die kleinen Büchereigäste ganz nebenbei, wie wichtig gutes Hören ist und dass diese Fähigkeit auch trainiert werden kann. Dazu bastelte sich jeder Teilnehmer ein Geräusche-Memory, das natürlich sofort ausprobiert werden musste und sicherlich auch zu Hause noch so manches Mal gespielt werden wird.

25.03.2017

KÖB-Lesespaß-Aktion ren-tiert sich

Wie der Besuch vom St. Nikolaus ist auch eine Extra-Lesespaß-Aktion der KÖB in der Vorweihnachtszeit ein fester Programmpunkt im Beverunger Familienzentrum "Die Brücke". Die zusammen betrachtete Geschichte "Ein wunderbarer Weihnachtswunsch" nahm die Kindergartenkinder mit auf ein Winterabenteuer in Skandinavien vor langer Zeit. Manch einer wäre gerne anstelle Anjas auf dem Rücken eines Rentiers durch tief verschneite Landschaften geritten und dem Weihnachtsmann höchstpersönlich begegnet. Fasziniert von der glitzernden Winterwelt erzählten sie von selbst die Geschichte weiter und schulten so ganz nebenbei ihre Sprach- und Kommunikationsfähigkeit. Nach der gemeinsamen Bildbetrachtung bastelten die kleinen Leseratten ein Rentier zum Mitnehmen - wie im Buch mit weihnachtlich geschmücktem Geweih. Das KÖB-Team ist sich sicher, dass auch diese Lesespaß-Aktion sich wieder "ren-tiert" hat. Die nächste Lesespaß-Aktion findet Ende Januar wieder in den Räumlichkeiten der KÖB statt.

lesespass 2016 12

15.12.2016

KÖB feiert Lieselottes Geburtstag

Der 10. Geburtstag der Bilderbuch-Kuh Lieselotte stand im Mittelpunkt der monatlichen Lesespaß-Aktion in der Beverunger KÖB. Die erschienenen Geburtstagsgäste erwiesen sich als treue Lieselotte-Fans. Nach dem gemeinsamen Betrachten des Bilderbuches "Lieselotte feiert Geburtstag" wurde kräftig gefaltet, gefalzt und geschnitten. So entstand aus einem ehemals Milch-Tetrapack ein kleines Portemonaie, das verziert mit kleinen Stickern sich vor einem gekauften nicht verstecken muss. Großen Anklang fand auch der Geburtstagstisch mit allen Büchern der berühmten Postkuh, den das KÖB-Team vorbereitet hatte.

lesespass 2016 10 29

29.10.2016

"Lesestart"-Sets für Beverunger Erstklässler

Reges Treiben herrschte in der letzten Woche im Haus "An der Kirche 7": Die 84 Kinder der vier ersten Grundschulklassen am Hauptstandort Beverungen waren zu einer Stippvisite in der Beverunger KÖB erschienen. Dort erhielten sie die von der "Stiftung Lesen" gesponserten "Lesestart"-Sets. Aber bevor es so weit war, erhielten die kleinen Büchereibesucher eine kurze Einweisung in die "Bücherei-Geheimnisse", wie z.B. Buchrücken und Fristenzettel. Es zeigte sich - sehr zur Freude der KÖB-Mitarbeiterinnen Hildegunde Grabe-Dragan und Imhild Pissors, dass viele Kinder noch einiges von ihren Besuchen zur Kindergartenzeit im Rahmen der Aktion "Ich bin bibfit - der Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder" wussten. Da zu jedem Büchereibesuch auch das Vorlesen gehört, bekamen die Erstklässler im Anschluss noch eine Kostprobe in Form einer Bildwort-Geschichte aus dem Buch "Meine ersten Leseabenteuer". Dieses Vorlesebuch sowie ein mehrsprachiger Vorlese-Ratgeber für Eltern mit Kindern in der ersten Klasse gehört zu dem "Lesestart"-Set, das die I-Dötze begeistert zum Abschluss ihrer Stippvisite in Empfang nahmen.

 lesestart sets 2016

Bild: Die Klasse 1a mit ihrem Klassenlehrer Matthias Benz und den KÖB-Mitarbeiterinnen Irmhild Pissors und Hildegunde Grabe-Dragan.

28.10.2016

Weiterlesen ...

E-Book Ausleihe

Kennen Sie schon unser E-Book Angebot?

libell e

Kontakt

DIE BÜCHEREI
St. Johannes Baptist

An der Kirche 9
37688 Beverungen
Telefon 05273/389626

Öffnungszeiten

Sonntag

10.00 – 11.00 Uhr

Dienstag

15.00 – 17.00 Uhr

Mittwoch

10.00 – 11.00 Uhr

Donnerstag

17.00 – 18.30 Uhr

Mitarbeiter Login

Scroll to top